Deko aus Beton selber machen

Aus Beton kann man nicht nur sehr haltbare Mauern gießen, Beton lässt sich auch für das Anfertigen von individueller Deko für Haus und Garten gut einsetzen. Dabei kann man mit den Fertigmischungen aus dem Baumarkt sehr kreative Projekte in kurzer Zeit umsetzen. Von Pflanzkübeln bis hin zu fantasievollen Trittsteinen spannt sich die Breite an Ideen, die eine persönliche Note in jedes Ambiente bringen. Die Grundmischung ist dabei nach Anweisung auf der Packung im Mörtelkübel anzurühren, bei Fertigmischungen benötigt man nur Wasser als Zusatz. Verschiedene Formen für das Gießen lassen sich selbst herstellen. Die Vorteile liegen besonders im günstigen Preis für einzigartige Dekorationen und natürlich im Spaß am Selbermachen. Die Deko aus Beton ist eine sehr ausgefallene Geschenkidee.

Pflanzgefäße aus Beton selber machen

Pflanzgefäße aus Beton sind schon in einfachen Formen gießbar. Dazu genügen alte Eimer oder Mörtelkübel. Je nach Wunsch setzt man runde oder eckige Formen zusammen, ein Gefäß für den äußeren Umfang und ein kleineres für den inneren. Die Betonmasse schüttet man in den äußeren Kübel und drückt dann den inneren in die Masse bis ein gleichmäßiger Materialumfang an allen Seiten zu sehen ist. Wer komplizierte Formen fertigen möchte, kann in Sand gießen, der in einer Kiste vorgeformt wurde. Mit dieser Methode sind auch Kugelformen und Tierfiguren herzustellen.
Eine sehr wirkungsvolle Form kann man mit einer alten Decke oder einem Badetuch erzielen. Dazu taucht man die Textilie in ein Betonbad und lässt sie über einer Plastikwanne trocknen nachdem sie in Form gezogen wurde. Mit mehrfachen Tauchvorgängen und zwischenzeitlichem Trocknen verstärkt man die Materialdicke. Man kann schüsselförmige Dekos, Schalenformen oder hohe Zylinder so anfertigen, je nach Form des Gegenstandes, der zum Trocknen unter der Decke liegt.

Trittsteine und Wanddeko aus Beton gießen

In einer flachen Kastenform aus Holz sind Trittsteine oder Wanddekorationen leicht zu gießen. Einfache Trittplatten aus Beton dienen häufig als Wegbelag. In den nassen Beton können aber auch attraktive Muster aus Steinen, Glasmurmeln oder Glasscherben in Form von Mandalas oder Mosaiken gedrückt werden. Es ist möglich eine Sonnenuhr selbst zu gestalten oder interessante Motive aus der Sagenwelt. Wer sich für natürliche Formen begeistert, wird an Motiven Freude finden, die mit großen Blättern in den feuchten Beton gepresst wurden. Um eine solche Form zu erhalten legt man zum Beispiel Rhabarberblätter in den Beton und drückt diese leicht an. Die Blätter werden nach dem Trocknen wieder entfernt und man hat riesige Blattsteine als Trittsteine für den Rasen. Kleine Betonelemente sind für den Einsatz als Rasenkante in alten Plastikbehältern einfach zu gießen, mit eingepressten Strukturen sehen sie besonders hübsch aus.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Deko aus Beton selber machen
Bewertung 5 von 5 Sterne aus 1 Meinungen

Schreibe einen Kommentar