Durch welche Länder fließt der Amazonas

Für alle die sich jetzt gerade die Frage stellen – Durch welche Länder fließt der Amazonas? Hier die Antwort in Kürze – Der Amazonas fließt durch die Länder Brasilien und Peru und berührt die Grenze zu Kolumbien.

Wo entsteht der Amazonas

Der Amazonas besitzt nicht nur eine Quelle, sondern ist der Zusammenfluss zwei Quellflüssen welche in den Anden in Peru entspringen. Zum einen der 1905 Kilometer lange Río Marañón, welcher den Hauptquellfluss des Amazonas darstellt. Zum anderen der 1600 Kilometer lange Río Ucayali, welcher selber aus dem Zusammenfluss von Río Urubamba und Río Tambo entsteht. Der Río Huallaga ist lediglich ein Nebenfluss des Río Marañón und zählt somit nicht zu den Quellflüssen. Der Amazonas entspringt also komplett in Peru.

Wie ist der genaue Verlauf des Amazonas

Nachdem sich der Amazonas südlich der peruanischen Stadt Iquitos gebildet hat, fließt dieser noch ca. 500 km durch das Land Peru. Auf den letzten 100 km dieser Streke befindet sich das Grenzgebiet zu Kolumbien. Hier befindet sich auf einer Küstenseite das Land Peru und auf der anderen Seite Kolumbien. Der Amazonas befindet sich aber niemals vollständig in Kolumbien. Die restlichen ca. 4000 km fließt der Amazonas durch Brasilien bis es schließlich im Atlantischen Ozean mündet.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Durch welche Länder fließt der Amazonas
Bewertung 4.3 von 5 Sterne aus 7 Meinungen

Schreibe einen Kommentar